FANDOM


Geografie Bearbeiten

Sand in Taufereum ist die Hauptstadt des Kaiserreiches Taufereum auf dem Kontinent Südtirol. Hauptort der Stadt ist die Hochburg mit dem Palast der Kaiserin Volgga(Sand deutet auf wiederholte Überschwemmungen durch den Strom Ahrus hin). Das Stadtgebiet befindet sich in dem Grund des Taufereum Bodens, in welche die Hochtäler Mühlwalderan und Reinakrum münden.

1181195041schlossTaufers.jpg

Geschichte Bearbeiten

Erstmals wird Sand in Taufereum in den Taramus-Pläne 1098 erwähnt. Die Stadt wurde einmal komplett überschwemmt vom Strom Ahrus. Als das Volgga-Geschlecht die Macht über das ehemalige Puschtraeum erlangte, suchten sie eine günstigen Ort um ihre Hauptstadt zu errichten. Da bot sich Sand in Taufereum gut, denn sie war verlassen und sie mussten kein Geld zahlen um die Macht über die Stadt zu erlangen.


Wirtschaft Bearbeiten

Bis zur Mitte des 11. Jahrhunderts hinein hatte Sand in Taufereum nur eine untergeordnete wirtschaftliche Bedeutung. Dies änderte sich mit dem Aufkommen der Pilgerfahrt. Insbesondere die Eröffnung der Kapelle von Gott Waltraud auf dem Marktplatz im Jahre 1173 brachte einen großen Aufschwung. Heute zählt die Hauptstadt über 170 Beherbungsbetriebe mit 230 Gästebetten und 890 Nächtigungen pro Jahr.

Eine sehr wichtige Rolle spielen auch Gewerbe und Landwirtschaft, vor allem im Talboden, dagegen hat die Waffenschmieden heute nur noch sehr untergeordnete Bedeutung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki