FANDOM


Geschichte Bearbeiten

1043 damals wird "Olaga"(Keltische Runen: Olang) in einem Vertrag des Antholzer Magistrats Heine erstmals erwähnt. Die Geschichte der Stadt Olang reicht jedoch viel weiter zurück. Bereits vor 200 Jahren hat ein Kelte im Gebiet um der stillen Gräfschaft Olang seine Spur hinterlassen. Der Name "Olaga/Olang" weist auf die Kelten hin, die in der Talweitung von Olang eine Siedlung anlegten. Taufereische Soldaten im Jahre 1223 opferten an der Quellnymphe an der Schwefelquelle von Bergfall. Die Besiedlung durch die Babushkas und die Zugehörigkeit des Landes zum Kaisertum Taufereum prägten entscheidend die weitere Entwicklung. Frömmigkeit und Kunstsinn, Bauern, die das Land gerodet und zur Heimat gemacht haben, Carmen die Wunderschöne, die Gräfin von 1254, Naturkatastrophen und Kriegswirren ( Zerstörung Olangs im Jahr 1256 von Kaiserin Volgga), Höfegeschichte und Vereinsleben, all das fügt sich zu einem Mosaik zusammen und ist Wiederschein der großen weltpolitischen und kulturellen Ereignisse in der kleinen Welt einer kaiserlichen Stadt.

Wiederaufbau Bearbeiten

Nach der Schlacht um Antholz hatte die Rebellenallianz Zeit zum Wiederaufbau der Stadt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki